Sonntag, 12. März 2017

Stoffdiät - Es geht voran!

So schnell sind zwei Monate vergangen und Frau Küstensocke ruft zum ersten Zwischenbericht bei der Stoffdiät.

Angesichts der von ihr in den letzten zwei Monaten vernähten Meter erstarre ich leicht in Ehrfurcht: Hut ab!
Aber: jede in ihrem Tempo, uns geht es ja vor allem darum uns gegenseitig zu motivieren, individuell gesteckte Ziele zu erreichen. Und da kann ich sagen: läuft :-)


Von dem riesigen Stapel UFO-Kisten, dem ich mich zuerst widmen wollte, sind nur noch 3 übrig: zwei bereits zugeschnittene Kleider, die ich bis zum nächsten Treffen fertig nähen werde und ein Langzeit-Winter-Ufo, das jetzt erstmal weiter reifen darf.

Fertig gestellt habe ich den Wardrobe Basic, den Softshellmantel, den Schnürsenkelrock und einen weiten Wollrock. 1,5 Meter Stoff musste ich kaufen (hüstel, soo günstig, soo schöne Qualität...). Vernäht habe ich insgesamt 7 Meter, darunter auch der neue Stoff.

Außerdem habe ich Stoffe, die meine Tochter sich mal gekauft hat aus meinem (...) Bestand aussortiert: 11,75 Meter

Das macht ein Minus von insgesamt 17,35 Meter! Yes! Besonders freut mich, dass ich schon zweimal im Stoffladen war und jeweils nur Knöpfe bzw. Kantenband gekauft habe, jawoll!

Dann habe ich noch aussortiert, was ich nicht mehr selbst vernähen werde:

 1,60 x 1,50 m eines ganz leichten Stoffes unbekannter Zusammensetzung der ein wunderbar luftiges Sommerteil werden könnte
 1,45 x 1,50 m eines Stoffes der sich anfühlt, als hätte er einen Wollanteil. Eher Bluse als Jacke, die Farbe ist etwas blasser als auf dem Foto.
 1,60 x 1,40 BW / Leinen Gemisch
 1,00 x 1,50 m BW / Leinen Gemisch  verschenkt :-)
1,05 x 1,40 m ganz weicher Jeans mit Elasthan-Anteil.
  2,25 x 1,45 m Möbelstoff. Warum ich den im Schrank habe??? Keine Ahnung

Diese Stoffe würde ich alle gern verschenken, wenn jemand sie verarbeiten möchte. Sie liegen schon so lange im Dunkeln und haben verdient endlich das Licht der Welt zu sehen :-)

 0,55 x 1,55 m wunderbar fließender Viskose Jersey in ganz dunkel oliv
1,60 x 1,40 m reine Wolle, Blusenqualität  getauscht mit Monika :-)
2,10 x 1,40 m Wolle feste Qualität eher für eine Jacke oder so. Die Farbe ist ein unfotografierbares leuchtendes grüngelb.

Diese Stoffe finde ich alle ganz ganz wunderbar, sie passen auch noch toll zusammen und alle lassen mich aussehen wie eine Wasserleiche...
Da würde ich gern tauschen oder so. Sweatshirtstoff oder Futterstoff in rot, grau oder orange könnte ich gut gebrauchen.

So, jetzt gehe ich mal gucken, was bei den anderen so los ist und schicke noch ein großes Dankeschön an Frau Küstensocke für diese wundervolle Aktion. Ich freue mich schon aufs nächste Treffen!

Kommentare:

  1. Wie schön, dass es bei Dir gut voran geht und schon so viele Restekisten geleehrt, dass ist echt klasse!
    Würdest Du sagen, dass der Sommerstoff aus Baumwolle ist? Falls ja, könnte ich mich dafür interssieren. Toller Stoff für ein Nachthemd mit schwingendem Saum - meine Nichte fliegt voll auf sowas. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das guckt sich super an! Es ist ein gutes Gefühl, wenn man von den UFO's was abarbeiten kann. Den Mantel finde ich klasse. Als Patchworkerin brauche ich ZUM GLÜCK von Deinen tollen Stoffen nix, obwohl mir der karierte sehr gut gefällt. Nur kann ich damit nichts anfangen und muss meine eigenen vernähen... *lach*
    Weiter gutes Diäten!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Du warst aber fleißig und Ufos sind ja noch lästiger als ein überquellendes Stofflager!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  4. Das nenne ich ja mal konsequent und fleißig. In der kurzen Zeit so viele UFOs weggenäht. Den Mantel fand ich schon beim MMM so toll - warum war der eigentlich in der Kiste? Schön, dass wir gemeinsam voran kommen und uns so gut motivieren. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  5. Dein erstes Foto finde ich Bombe - das macht schon richtig doll Eindruck! Und du hast ja echt was weggeschafft, alle Achtung! Ich habe Gott sei Dank keine Ufos, die würden mich zusätzlich zum Stoffberg nur noch mehr belasten. Bleib dran, dann sehen wir uns nur am Näh- und nicht am Tauschtisch ;)
    LG
    Sandra
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Oh je, den UFOs bzw. Flick-/Abänderstapel habe ich noch gar nicht angetastet und auch nicht im Rahmen der Stoffdiät dokumentiert. Das hebe ich mir für wann anders auf... Da bin ich aber doch ein bisschen neidisch wie viel du da geschafft hast! Und ein minus von über 17 Metern kann sich sehen lassen. Leider ist keiner deiner Stoffe was für mich. Allein der olivfarbene Jersey würde für mich gehen, aber mit 55 cm kann ich leider nichts anfangen.
    Viel Erfolg weiterhin!
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Wow, 5 UFO-Kisten erledigt. Das ist der Wahnsinn! Ich staune über deine Motivation, gleich mit dem Schlimmsten zu beginnen. Zumindest fällt es mir wesentlich schwerer, Angefangenes zu beenden oder Dinge zu reparieren als etwas Neues zu nähen. Dabei ist das eine wichtige Sache. Falls der Stoff noch da ist, hätte ich Interesse. Nicht für mich, sondern für eine tolle Frau, die ehrenamtlich für Demenzkranke näht: https://kathis-nesteldecken.jimdo.com/. Vielleicht ist das ja was für dich und du magst ihr was schicken oder du findest eine ehremantliche Arbeit in deiner Nähe, wohin du den Stoff spenden kannst.
    Viele Grüße, Franziska

    AntwortenLöschen