Dienstag, 4. April 2017

Die Knopf-Frage - FJKA

Schon wieder sind zwei Wochen vergangen und der Frühling ist tatsächlich da! Soviel Sonne, einfach wunderbar 😎

Gestrickt habe ich neben jeder Menge Gartenarbeit und dem alltäglichen Wahnsinn auch. Die Ärmel des Heidijäckchens sind fertig.

Leider musste ich die erste Armkugel zweimal stricken: die Armkugel passte zwar hervorragend ins Armloch aber der Ärmel insgesamt war zu kurz 😖 Also wieder aufribbeln, Ärmel verlängern und die Armkugel nochmal stricken.


Meistens stricke ich die ganze Jacke fertig, wasche sie dann (übrigens immer in der Waschmaschine im Wollwaschprogramm), lege sie auf ein Handtuch, ziehe alles in Form und lasse sie so trocknen.
Bei dieser Jacke wollte ich doch etwas genauer arbeiten und habe deshalb die Ärmel richtig gespannt.


Während sie jetzt unter feuchten Tüchern ruhen, habe ich schonmal die Maschen für Blende und Ausschnitt aufgenommen. Bevor ich damit weitermachen kann, muss aber die Knopffrage entschieden werden.


Diese drei Varianten habe ich aus dem Fundus gefischt. Die orange Knöpfe wären von Größe und Menge perfekt, knallen mir aber zu doll. Glaube ich.
So ganz kleine Knöpfe wie links im Bild habe ich noch nie für Strickstücke verwendet, da habe ich Sorge, dass sie immer aufgehen. Habt Ihr da Erfahrungen?
Am besten gefallen mir die Knöpfe rechts im Bild, davon habe ich aber nur 6 Stück. Hmmm. 7 wären optimal, damit es nicht klafft.

Ich habe alle mal mit den Abständen ausgelegt, wie sie nachher an die Jacke kämen, aber so richtig entscheiden kann ich mich nicht. Was meint ihr?

Auf jeden Fall werde ich die Jacke Ostern ausführen können. Geplant ist auch noch die Fertigstellung der grauen Jacke. Da ich ja fürchte, dass sie zu klein wird, habe ich schonmal alles in eine Motivationstüte gepackt und hoffe auch diese Jacke zum Finale präsentieren zu können.


Hier könnt Ihr sehen wie weit die anderen sind, da gibt es sogar schon fertige Jäckchen zu sehen!

Kommentare:

  1. Ich würde die Knöpfe rechst nehmen. Die passen perfekt. Kannst du's nicht irgendwie hinschummerln?
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefallen die kleinen Knöpfe, ich stricke dann das Knopfloch immer , in dem ich den Querfaden zwischen zwei Maschen aufnehme und die nächsten Beiden zusammenstricke. Das gibt ein sehr kleines Knopfloch, ausleiern geht ja von ganz allein.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab auch noch nie so kleine Knöpfe benutzt, aus dem selben Grund wie du. Stünde eine 4. Variante zur Debatte, irgendwas in diesem dunklen blaugrau? Das fänd ich schön. Wenn nicht, dann ganz rechts.
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  4. Diese Jacke war mein Favorit bei Deiner UFO-Sammlung, die Du anfangs mal gezeigt hast. Wie schön, dass sie jetzt fast fertig ist. Zu kleine Knopflöcher taugen meiner Meinung nach bei Strickjacken nichts, weil sie immer aufgehen. Mir wären sie auch optisch zu klein. Die orangenen fände ich auch zu knallig. Die Knöpfe rechts finde ich auch am besten. Blöd wäre nur, wenn Du schon 7 Knopflöcher gestrickt hättest und nur 6 Knöpfe hast?! Dunkelblaue Knöpfe fände ich auch gut. LG Angela

    AntwortenLöschen